Home | Kalender | www.redelust.com
Verlauf links Verlauf links

RedeLust-Training einer Mitarbeiterin der Abteilung Personalmanagement
Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR)
26.02.2010

Das RedeLust Intensivtraining sorgt für eine beobachtbare nachhaltige Veränderung im Verhalten der Teilnehmer. Meine Mitarbeiterin hatte zuvor ein Redeseminar bei einem anderen Anbieter ohne größeren erkennbaren Erfolg absolviert.

RedeLust setzt mit seinem individuellen Ansatz bei den Stärken der einzelnen Person an und nimmt die Scheu, sich den Verbesserungspotenzialen zu stellen. Die Verbindung mit einem individuellen Coaching, das über rhetorische Ansätze hinausgeht, holt die Person da ab, wo sie aktuell steht. Schritt für Schritt sind kleine und größere Erfolge erkennbar.

Die Abschlussrede vor einem Zuhörerkreis aus Freunden aber auch vollkommen fremden Personen bietet einen guten Rahmen, um den Teilnehmern die entsprechende Wertschätzung für den gegangenen Entwicklungsweg entgegenzubringen.

Das Konzept überzeugt und ist empfehlenswert: als gezielte Maßnahme im Bereich Rhetorik, aber auch bei der Persönlichkeitsentwicklung.

Alfred Burkhart

Abteilungsleiter Personalmanagement
Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR)

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

RedeLust-Inhouse-Training für Kitaleiterinnen von INA.KINDER.GARTEN

Ich bedanke mich herzlich für den Rhetorikkurs, den Sie für 10 Kitaleiterinnen unseres Trägers von Januar bis April 2006 durchgeführt haben.

Von den Leiterinnen habe ich ausschließlich positive Rückmeldungen erhalten. Leiterinnen haben viele Anlässe zu sprechen; sie präsentieren ihre Kindertagesstätte nach außen, führen Dienst-besprechnungen durch und haben auch sonst Anlass, sich vor Gruppen zu präsentieren. Das alles soll mit innerer Ruhe und angstfrei geschehen.

Nach diesem Kurs fühlen sich alle sicher, wenn sie sprechen. Das ist Ihr Verdienst! Durch Ihr zugewandtes und kompetentes Coaching, untersetzt von hohem Fachwissen, halfen sie den Leiterinnen, ihre Schwierigkeiten und Hürden beim Sprechen zu überwinden. Hilfreich waren auch hre DozentInnen, die zu bestimmten Schwerpunkten dazu kamen.

Vielen Dank, dass Sie unsere Leiterinnen bei einem wichtigen Schritt zur Professionalisierung begleitet haben.

Gerda Wunschel

Geschäftsführerin
INA.KINDER.GARTEN gemeinnützige GmbH

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Rhetorik-Jahrestraining für die Paritätische Akademie Berlin

In den Jahren 2004-2006 führte Sylvia Gennermann als Trainerin und Kursleiterin, später mit Antje Bemm als Co-Dozentin gemeinsam, das Rhetorik-Jahrestraining "Jetzt rede ich" unter dem Dach der Paritätischen Akademie durch.

Über jeweils 9 Monate konnten die Teilnehmenden mit den Dozentinnen prozessorientiert arbeiten. Dabei vermittelten Ihnen Sylvia Gennermann und Antje Bemm einerseits Grundlagen der Redekunst und Übungen zum Stimmtraining, arbeiteten aber andererseits auch an ganz individuellen Redehürden. Das Team wurde durch spezielle GastdozentInnen zu Themen wie Stilberatung, Körperübungen und Atemtherapie erweitert und ergänzt. Vertiefende Einzelcoachings vervollständigten den Zertifikatskurs.

Die leidenschaftliche und konstruktive Begleitung der Teilnehmenden machten den Kurs stets besonders wertvoll. Die anschaulichen Ergebnisse des Trainings zeugten von der fachlichen Kompetenz des Teams.

Die warme Atmosphäre und die unermüdliche Beachtung der individuellen Voraussetzungen wurden von den Teilnehmenden als sehr anregend erlebt.

Wir danken Sylvia Gennermann und Antje Bemm für ihre wertvolle Arbeit und wünschen Ihnen alles Gute für das Institut "Lebenswandel" und dessen Entwicklung.

Beate Häring

Referentin
Paritätische Akademie

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Inhouse -Seminar "Moderation und Motivation" im Rahmen der Fortbildung
"Grundlagen des Qualitätsmanagements" im Universitätsklinikum Jena

Sehr geehrte Frau Gennermann,

an dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Wir blicken auf ein erfolgreiches Seminar zurück. Alle TeilnehmerInnen waren begeistert von der praxisnahen Form der Durchführung Ihrer Seminarsequenz. Auch die Qualität der Schulungsunterlagen und die ausgewählte Literatur kommen uns hier sehr zugute. Besonders hervorzuheben ist Ihre fachliche Kompetenz und Sicherheit, mit der Sie die zahlreichen unterschiedlichen Fragen der TeilnehmerInnen beantwortet haben.

Sicherlich werden wir in Zukunft für nachfolgende und auch aufbauende Seminare auf Sie zurückkommen.

Gleichfalls können wir Sie als kompetente und flexible Trainerin weiterempfehlen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. E. Hoffmann

Ltrn. Stabsstelle QM
Universitätsklinikum Jena
06.10.04